Regelwerke

WB-gerechte Durchführung einer Veranstaltung

Um eine Schwimmveranstaltung durchführen zu können, müssen je nach Anmeldung der Veranstaltung bestimmte Regeln und Durchführungsbestimmungen eingehalten werden. Grundsätzlich werden Veranstaltungen in verschiedene Arten unterschieden.

Anzeigepflichtige Veranstaltungen
Amtliche Veranstaltung Wettkämpfe, welche offiziell vom DSV, LSV oder einem Schwimmbezirk ausgeschrieben werden
Nicht-amtliche Veranstaltungen Jeder Vereinswettkampf, welcher sich in den Durchführungsbestimmungen auf die WB bezieht
Nicht anzeigepflichtige Veranstaltungen
Nicht anzeigepflichtige Veranstaltungen Diese Art der Veranstaltung kann nach eigenen Regeln durchgeführt werden. Dabei ist aber zu beachten, dass die erzielten Ergebnisse weder in einer Bestenliste noch für eine Qualifikation zulässig sind
Seit dem 01.01.2023 gibt es eine Neuerung für die anzeigepflichtigen Veranstaltungen.
Vereinfachte Wettkämpfe Diese Form eines Wettkampf kann auch während einer anzeigepflichtigen Veranstaltung mit aufgenommen werden. Dabei ist allerdings auch zu beachten, dass die erzielten Ergebnisse nicht in eine Bestenliste aufgenommen werden und auch keine Qualifikationszeiten (auch nicht Teilstrecken) geschwommen werden können.