Sie befinden sich hier: Sport » Schwimmen » Aktuelles

Wiederaufnahme des Vereinsbetriebes

20.05.2020 | Topnews | Von: Eva Bülow



Liebe Freunde*innen des Schwimmsports,

die aktuelle Lage ist für uns alle eine völlig neue Herausforderung und betrifft uns gleichermaßen, sowohl im Privatleben, als auch im Sportverein.

Die Lage ändert sich täglich. Notwendige Beschlüsse und Regelungen werden gefasst, angepasst und wieder gekippt. Wirkliche Planungssicherheit gibt es leider nicht. Doch die Erfolge der Entbehrungen der letzten Wochen zeigen sich langsam und lassen hoffen, dass wir uns mit (kleinen) Schritten in Richtung Normalität bewegen können.

Durch die von der Landesregierung beschlossenen Lockerungen der im März erlassenen Verbote und die in Aussicht gestellte Öffnung der Bäder stellt sich nun die Aufgabe, in ein geregeltes Vereinsleben zurück zu finden und den Wiedereinstieg in unseren Sport zu organisieren.

Eins vorweg: Die Rahmenbedingungen werden nicht sofort wieder so sein, wie vor dem Aufkommen der Pandemie und wir werden sicher noch eine lange Zeit mit geänderten Auflaben und Vorgaben leben müssen. Es gilt für uns, sich dieser Herausforderung verantwortungs- aber auch selbstbewusst zu stellen.

Mit diesem Leitfaden wollen wir nicht zum wiederholten Mal auf allgemeine  Hygiene- und Abstandsregeln hinweisen. Bei den bei uns auflaufenden Rückfragen zu den (hoffentlich) anstehenden Bäderöffnungen hat sich jedoch gezeigt, dass nicht nur bei unseren Vereinen, sondern auch in den Kommunen, Sport- und Gesundheitsämtern Fragestellungen auftauchen, bei deren Beantwortung eine Positionierung des Schwimmsports hilfreich sein kann.

Für all unsere Mitgliedsvereine, die selber Bäder betreiben wird ein Großteil dieser Informationen nichts Neues sein. All denjenigen, die sich mit den zuständigen Behörden in Bezug auf eine Wiederaufnahme des Schwimmens austauschen, können sie aber vielleicht helfen.

An alle Vereine und Schwimmausbilder*innen sind unsere Ausführungen zum Anfängerschwimmen gerichtet. Hier sind nach unserer Ansicht die aktuell im Umlauf befindlichen Empfehlungen und Leitfäden nicht umfassend praxisorientiert und lassen wichtige Aspekte außer Acht.

Bitte bedenkt, dass dieser Leitfaden auch nur als solcher gedacht ist. Unsere Ausführungen beziehen sich auf den Rechts- und Wissensstand, der zum Zeitpunkt der Erstellung (18.05.2020) bekannt war und gelten ausdrücklich nur für die aktuelle Pandemiesituation.

Ebenso haben wir darauf geachtet, in jedem Abschnitt die relevanten Aspekte aufzuführen, auch wenn sie vorher schon einmal erwähnt wurden. Wenn ihr also den Leitfaden komplett  lest, kann es zu Doppelungen kommen, die diesem Ansatz geschuldet sind.

Bleibt zuversichtlich und bis demnächst am Beckenrand.

 

Claudia Heckmann     Elke Struwe            Karl-Heinz Dinter      Frank Rabe

Präsidentin                 Vizepräsidentin      Vizepräsident           Generalsekretär



Downloads:
pdf Leitfaden_SV_NRW_-_18.05.20 1.1 M