Sie befinden sich hier: Sport » Schwimmen » Aktuelles

Wichtige Informationen zur Corona-Thematik

11.03.2020 | Topnews | Von: Eva Bülow



Hallo Schwimmer/innen und Schwimmfreunde! 

Der Coronavirus kommt nun immer dichter auch auf unsere Vereine zu.

 

Bitte keine Hysterie!

 

Jeder Verein sollte selbst entscheiden, wie er sich bei seinem eigenem Wettkampf und dem Besuch anderer Wettkämpfe und Veranstaltungen verhält.

Hier ist auf jeden Fall angesagt mit den zuständigen Ämtern der Kommune bzw. des Kreises zu kommunizieren.

Mit dessen Unterstützung kann man dann festlegen, ob die Veranstaltung mit Auflagen stattfinden kann oder aus Sicherheitsgründen abgesagt werden sollte.

Wie ich mich beim Besuch anderer Veranstaltungen verhalte, muss ich auch durch Abschätzung der möglichen Gefahrenpunkte abschätzen und Rücksprache beim Veranstalter nehmen.

Hört euch die Nachrichten an und sprecht mit den zuständigen Ämtern. Jeden Tag kommt eine neue angepasste Entscheidung. In vielen Städten wurden deshalb Krisenstäbe gebildet.

 

 Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Epidemie vom SV NRW

+++ Update 09.03.20 +++

 

Zu den aktuellen Veranstaltungen des SV NRW:

 

Aktuell gibt es für den in Köln stattfindenden Aqua Fitness Konvent und die 90. Springertage in Aachen keine Auflagen oder Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsämter diese abzusagen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass sowohl diese Veranstaltungen als auch die für das Wochenende in der Schwimmsportschule Übach-Palenberg angesetzten Lehrgänge wie geplant stattfinden können.

 

Wann muss eine Veranstaltung abgesagt werden?

 

Grundsätzlich ist jeder Verein und Verband für seine Veranstaltung selbst verantwortlich. Im Zweifel sind geplante Veranstaltungen mit den Gesundheitsämtern vor Ort abzustimmen

Die Stadt Köln hat für die Bewertung des Risikos eine Checkliste erstellt, mit der eine Einordnung des Risikos vorgenommen werden kann. Diese Liste kann natürlich auch außerhalb Kölns die Basis für die notwendige individuelle Einzelfallbetrachtung unter Berücksichtigung aller Gesamtumstände und möglicher Maßnahmen zur Verringerung des Risikos bilden.

Sofern das festgestellte Risiko als „hoch“ eingeschätzt wird, auch durch zusätzliche Maßnahmen nicht reduziert werden kann, die Veranstaltung aber trotzdem durchgeführt werden soll ist Kontakt mit dem jeweiligen Gesundheitsamt aufzunehmen. 

 

Wer ist der richtige Ansprechpartner bei Fragen zu Sportveranstaltungen?

 

Die kommunalen und regionalen Gesundheitsämter sind die aktuell zuständigen Kompetenzzentren für Infektionskrankheiten. Dies kann dazu führen, dass trotz der Absage einer Veranstaltung in der einen Kommune, in der Nachbarstadt durch das Gesundheitsamt keine Einschränkungen auferlegt werden.

Bei konkreten Fragen zu Veranstaltungen kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Gesundheitsamt (Such-Tool des RKI )). Den dort evtl. ausgesprochenen Auflagen ist aber in jedem Fall uneingeschränkt Folge zu leisten.

 

Ist Sport derzeit gesund?

 

Grundsätzlich gilt auch weiterhin, dass Sport zur Gesundheit beträgt und das Immunsystem stärkt. Aktuell sind auch für den Sport die allgemeinen Hygienehinweise extrem wichtig. Zum anderen gilt auch im Sport der Hinweis, der bei Anzeichen von Krankheitssymptomen zu Hause bleiben und seinen Hausarzt telefonisch kontaktieren! 

 

Wann sollte man sich testen lassen?

 

Aktuell sollte prinzipiell nur getestet werden, wenn Kontakt mit nachweislich Erkrankten plus Symptome (Erkältungsbeschwerden wie Schnupfen, Husten, Fieber) auftreten. Auch hier gilt: zu Hause bleiben und seinen Hausarzt telefonisch kontaktieren!

 

Mit sportlichen Grüßen

1.Vorsitzenden Schwimm-Verband Südwestfalen e.V.
Jürgen Küper

Tel.: 02389 79481

E.-Mail: vorsitzender1@sv-suedwestfalen.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Rabe

Generalsekretär