Sie befinden sich hier: Sport » Schwimmen » Aktuelles

Änderung der Corona-Regeln

14.06.2020 | Topnews | Von: Eva Bülow



Liebe Freunde*innen des Schwimmsportes,

Mit der zum 15.06.2020 in Kraft tretenden CoronaSchVO sind auch weitere Lockerungen für den Vereinssport vorgesehen. Für die Schwimmvereine sind vor allem folgende Aspekte von Bedeutung:

1. Nicht kontaktfreier Sport ist auch drinnen möglich (maximale Gruppengröße: 10)

2. Nicht kontaktfreier Sport draußen kann mit einer Gruppngröße bis zu 30 Personen stattfinden.

3. In allen vorgenannten Fällen muss eine sogenannte "einfache Rückverfolgbarkeit" gesichert sein (s.u.)

4. Damit ist die Ausübung sämtlicher Kontaktsportarten, auch die Durchführung von Schwimmkursen, wieder möglich. Die im Zusammenhang mit den Schwimmkursen offene Frage der Verwendung von Schwimmutensilien wie Schwimmbrettern, Poolnudeln und Tauchtieren ist dadurch aufgelöst worden, dass diese nach vorheriger gründlicher Reinigung bzw. Desinfekton nun auch durch den Verein gestellt werden können und nicht mehr selbst mitgebracht werden müssen.

5. Eine Vorlage von Hygiene- und Infektionsschutzkonzepten beim Gesundheitsamt ist in der CoronaSchVO für den Amateusport nicht mehr vorgesehen. Selbstverständlich bleibt aber die Pflicht zu geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz unverändert erhalten (siehe § 9 Abs. 1 der CoronaSchVO).

 

Rückverfolgbarkeit

Die ab Montag gültige CoronaSchVO differenziert in § 2 zwischen einfacher und besonderer Rückverfolgbarkeit. Für den Amarteursport ist nach aktueller Verordnung nur die einfache Rückverfolgbarkeit einschlägig. Das heißt in den o.g. Fälle ist es notwendig, Name Adresse und Telefonnummer der teilnehmenden Sportler*innen (und bei Wettkämpfen auch der Zuschauer*innen) zu erfassen und vier Wochen aufzubewahren.

 

Der SV NRW wird allen seinen Vereinen gemeinsam mit dem Partner kurs:buddy für dieses Jahr die kostenfreie Möglichkeit eröffnen, sowohl alle durchgeführten Kursangebote als auch die Bahnbelegung für das Training onlineestützt abbilden zu können. Weitere Informationen hierzu folgen in der kommenden Woche. Wir werden dann auch einen aktuellen Leitfaden veröffentlichen.

 

Bleibt zuversichtlich und bis demnächst am Beckenrand

Euer Team des Schwimmverbandes NRW e.V.