Sie befinden sich hier: Verband » Aktuelles

Karl Lohn – Langjähriger Trainer des SSV Meschede verstorben

25.10.2015 | Schwimm-Verband | Von: Jürgen Küper


Karl LohnKarl Lohn

Einer der prägenden Persönlichkeiten des Schwimmsports im Hochsauerland ist tot.

Am Dienstag, den 13.10.2015 starb Karl Lohn 73jährig in Bestwig.

Über 40 Jahre – von 1972 bis 2012 - trainierte Lohn die Leistungsschwimmer des SSV Meschede und prägte durch Persönlichkeit, Fachkompetenz, Verantwortungsbewusstsein,Humor und eine bodenständige Lust am Sport und Leben Schwimmergenerationen.

Das Ergebnis seiner Trainerkompetenz im Zusammenspiel mit den Schwimmerpersönlichkeiten konnte sich sehen lassen. „Karl Lohn hat über Jahrzehnte viel Herzblut und überdurchschnittliches, persönliches und zeitliches Engagement in die sportliche Profilbildung der einzelnen Schwimmer und des Vereins gesteckt“, so Pressesprecher Ulli Haselhoff. Bei allem sportlichen Drive blieb die Wertevermittlung wesentliche Triebkraft seines Handeln: Kinder und Jugendliche sollten lernen,füreinander Verantwortung zu übernehmen, die Mannschaft und nicht nur sich im Blick haben“, so Haselhoff. Die von ihm initierten Ferienfreizeiten haben bis heute einen großen Stellenwert im Vereinsprogramm. Die SSV Schwimmabteilung und viele Weggefährten aus den Schwimmvereinen des Hochsauerlandkreises denken dankbar an dieses Urgestein des sauerländischen Schwimmsports.



 

News-Archiv


Kontakt