Sie befinden sich hier: Sport » Breitensport » Aktuelles

Rettungsfähig im Wasser und an Land

14.02.2017 | Breitensport | Von: Marion Rössler



Am vergangenen Wochenende wurden wieder viele Vereinsmitarbeiter/innen für ihre Tätigkeiten in den Übungsstunden geschult. Schwerpunkt war an diesem Wochenende die Lebensrettung und/oder das Verhalten bei Verletzungen in den Trainingsstunden.

Los ging es am Samstag, 11. Februar im Hallenbad Aplerbeck, wo in Kooperation mit der dortigen DLRG-Ortsgruppe und seinem Team 30 Teilnehmer die erforderlichen schwimmerischen Leistungen für die DLRG-Bronze oder Silber-Prüfungen erfolgreich ablegten.

Am Sonntag, dem 12. Februar nahmen 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Cafeteria des Hallenbads „Die Welle“ in Dortmund-Scharnhorst an einem Kurs Erste-Hilfe bei Sportverletzungen teil. Neben dem Neuerwerb oder Auffrischen von allgemeinen Kenntnissen der Ersten Hilfe wurden die Vereinsmitarbeiter und -/innen von dem Referenten der Medakademie Köln in die Versorgung von Verletzungen in Sportstätten/Schwimmbädern geschult. Auch wurden sie in die Handhabung eines Defibrillators eingewiesen und erlernten auch, welche Maßnahmen bei einem möglichen Herzstillstand z.B. durch Herz-Lungen-Wiederbelebung  erforderlich sind.

Aufgrund der positiven Resonanz bei diesem Kurs ist für 2017 ein weiteres Erste-Hilfe Seminar im November geplant, was in Kamen durchgeführt werden soll. Weitere Informationen hierzu werden in Kürze noch erfolgen.

Mein ausdrücklicher Dank geht an die vielen Helfer und Helferinnen sowohl der DLRG-Ortsgruppe Do.-Aplerbeck und der Sg Do.-Süd als auch dem SV Do.-Derne, ohne die diese Maßnahmen nicht hätten durchgeführt werden können.

 

Marion Rößler

 

Fachwartin 


Fotostrecke: